Oceanis 48
Menü
  • Aussenansicht der Oceanis 48 "Lukas" in Punat
  • Aussenansicht der Oceanis 48 "Lukas" in Punat
  • Aussenansicht der Oceanis 48 "Lukas" in Punat
  • Aussenansicht der Oceanis 48 "Lukas" in Punat
  • Aussenansicht der Oceanis 48 "Lukas" in Punat
  • Aussenansicht der Oceanis 48 "Lukas" in Punat
  • Aussenansicht der Oceanis 48 "Lukas" in Punat
  • Aussenansicht der Oceanis 48 "Lukas" in Punat

Oceanis 48 "Lukas" in Punat / Kroatien

Die 5-Kabinen Yacht mit beeindrucker Ausrüstung und guten Segeleigenschaften! Unsere Oceanis 48 "Lukas" in Punat / Kroatien bietet insgesamt Platz für maximal 12 Personen.

Dieser schöne 5-Kabiner Oceanis 48 "Lukas" in Punat / Kroatien ist dank Rollgroß und Rollgenua leicht im Handling unter Segeln. Im Hafen erledigen die gute Maschine und das Bugstrahlruder die schwerste Arbeit. Das Schiff zeigt sich auch bei etwas mehr Seegang stabil und gutmütig.

Die Kabinen der Oceanis 48 "Lukas" in Punat / Kroatien sind einladend und hell, genau wie der Rest des Interieurs!

Werfen Sie einen Blick auf den Menüpunkt "Ausstattung": Bimini, Funk mit Außenlautsprecher, Sonic Hub (Radio, Dock IPHONE, USB) - Lautsprecher im Innenraum - Außenboxen, AIS, Tablet am Navigationsplatz und der zusätzliche 320 Liter Wassertank machen dieses Schiff einzigartig! Die elektrischen WC´s und die elektrische Arbeitswinsch Backbord sorgen für simple Bedienung und wenig Kraftaufwand!

Echter Luxus auf 48 Fuß, den Sie sich hier ganz einfach sichern können.

Klicken Sie in der Menüliste auf "Preise" und buchen oder reservieren Sie die Oceanis 48 "Lukas" in Punat / Kroatien direkt online.

Andere Yachten vom Typ Oceanis chartern

Die Beurteilung anderer Kunden zur Oceanis 48 "Lukas" in Punat :

Beurteilung anderer Kunden zur Oceanis 48 Lukas
Verifizierte Bewertungen: 5
Note: 1,5

Meinungsforum der Oceanis 48

Bitte nutzen Sie diese Plattform, um anderen Segelkameraden bei der Auswahl der richtigen Yacht zu helfen! Was ist Ihnen bei der Oceanis 48 "Lukas" in Punat aufgefallen? Hat die Oceanis 48  besondere Segeleigenschaften, bietet sie viel Platz, was sollte man zur Oceanis 48 für eine Yachtcharter Kroatien  wissen?

Schreiben Sie Ihre Meinung zur Oceanis 48 – das ist für uns und vor allem für viele andere Crews sehr wichtig!

Kommentar von Justus Teicke |

Ich hatte ja schon mal eine 51er Bavaria, aber bei diesem 48er-Boot habe ich mich fast erschrocken über die gewaltige Breite. Man sitzt im Cockpit schon ganz schön weit auseinander, kann nur mit Mühe über den Tisch anstoßen. Dank der Breite sind aber die Kabinen alle recht bequem und bieten Platz. OK, am Salontisch können vielleicht 8 Leute gut sitzen und im Cockpit wird es bei 10 Personen auch schon langsam eng. Das Elektrische WC halte auch ich für unnötig, aber es hat funktioniert.

Die Segel waren in einem sehr guten Zustand, haben auch nie gehakt oder so, wobei allerdings das Einholen der großen Genua schon eine gewisse Herausforderung darstellt. Der Motor ist schön stark; bei 2.100 Umdrehungen fuhr das Boot mühelos mehr als 7 Knoten. Der Kartenplotter im Cockpit ist gut brauchbar, die Bedienung des Autopiloten läuft mehr oder weniger über Touchscreen und beim ersten Male hatten wir richtig Probleme, ihn mal auszuschalten. Will alles neu gelernt sein. Im Bug gibt es neben dem Ankerkasten auch eine große Segellast, die alle Fender aufnehmen kann. Ausreichend Stauraum haben wir auch gefunden.

Das Boot verfügt über zwei Kühlschränke und einem kleinen Gefrierfach. Die Kücheneinrichtung hätte etwas vollständiger sein können, aber wir kamen zurecht und hätten sonst auch meckern können. Schön war auch die Meerwasserpumpe an der Spüle. Der kleine Navigationstisch ist sehr in die Ecke gedrückt, das Schaltpanel hinter dem Salontisch etwas schwierig erreichbar, aber das ist wohl heute der Trend.

Was unsere Segelwoche etwas trübte, war ein Fehler im 230-Volt-System. Zweimal hatten wir Abends einen rausfliegenden FI-Schutzschalter und konnten keinen Landstrom ziehen. Beide Male funktionierte das System seltsamerweise am nächsten Morgen wieder, ohne das wir etwas geändert hätten. Das Problem gab es auch, wenn wir am Panel alle 230-Volt-Geräte ausgeschaltet hatten. Obwohl wir uns zu dieser Zeit auf anderen Inseln befanden, hatten wir schon das Gefühl, dass die Basis alles versucht, uns einen fähigen Elektriker aufs Boot zu schicken. Wir wollen hoffen, dass der Fehler bald gefunden und behoben wird.

Kommentar von Dieter Galinski |

ch bin bisher immer Bavaria gesegelt. Gegenüber einer Bavaria 48 bietet die Ozeans weniger Stauraum für Verpflegung. Wie man auf ihr mit 12 Personen segeln will, ist mir schleierhaft . Wir waren zu fünft und zufrieden.
Das Schiff läuft gut und bei 4 Windstärken erreichten wir 8,6 kn Spitze.
Will ma die Wassertanks umstellen, muss man im Salon die komplette Sitzbank abbauen, um an die entsprechenden Umstellhebel zu kommen, sehr schlecht gelöst.
Den Luxus einer elektrischen Toilette achtern kann man sich sparen.
Die Kabinen sind sehr geräumig und für Einzelbewohner ideal. Zu zweit muss man sich schon sehr mögen.
Die Doppelkabine an Steuerbord hat eher die Ausmasse einer Lotsenkoje und wurde von unserem jüngsten Crewmitglied bewohnt.
Der Plotter im Cockpit ist entscheidend besser als alles, was ich von Bavaria bisher kennengelernt habe, blendfrei, weil auch verstellbar, gut in der Mitte zwischen den beiden Steuerrädern angebracht. Und er gibt Wassertiefe und Geschwindigkeit gut lesbar an.
Die Ankerkette läuft auch bei Fallen Anker sehr langsam und eignet sich nur in stehendem Gewässer.
Das gute Wetter und die gute Stimmung an Bord entschädigt natürlich.

Kommentar von Scholz, John-Ulrich |

gutes Boot, guter Pflegezustand, Proviantierung hat sehr gut und reibungslos geklappt. Übernahme und Rückgabe hat ebenso gut geklappt.

Oceanis 48

 
Aussenansicht der Oceanis 48 "Lukas" in Punat
 
 
Schiffsriss der Oceanis 48 "Lukas" in Punat