Dehler 46 SQ
Hugo
Flensburg

Backbord Aussenaufnahme einer Hanse 460
Die Dehler 46 SQ "Hugo" in Flensburg ist eine echte Schönheit für jeden, der sportlich-moderne Boote mag: Steile Rumpfenden, ein sich kaum verjüngender Heckbereich, moderat breiter, flacher Freibord - und Segeleigenschaften der Extra-Klasse! Dehler-typische Performance verbunden mit komfortabler Großzügigkeit: Die Dehler 46 SQ "Hugo" in Flensburg ist ein Meisterwerk auf dem Wasser. Das Zusammenspiel von sportlich gezeichneten Linien, feinster Handarbeit und einzigartigem Design ergeben eine 46-Fuß Yacht der Superlative.

Mehr Kontrolle. Mehr Dynamik. Nimmt die Windstärke zu, ist die Dehler 46SQ mit gerefftem Großsegel zu manövrieren.

Von entspannt bis rasant. Aufgeräumtes Cockpitdesign, ergonomische Steuerstände mit ausfahrbaren Fußstützen, German Mainsheet System: Höchster Segelkomfort unterstützt Sie auf Ihrem Törn. Perfekt positionierte Winschen und der nahtlos im Boden eingelassene Traveller bieten exzellente Trimm-Möglichkeiten.



Wie erreichen Segelkomfort, Wohnambiente und Lebensqualität an Bord ein noch höheres Niveau? Die Dehler 46SQ "Hugo" in Flensburg liefert darauf inspirierende Antworten. Raffinierte technische Highlights und ausdrucksstarkes Design erwecken die Faszination des Segelns neu zum Leben.

Intelligent gelöst: Ankerwinde unter Deck!
Die elektrische Winde ist im Ankerkasten mit untergebracht. Das verleiht Ihnen maximale Bewegungsfreiheit auf dem Vorschiff.

Smarter Entwurf: die ausklappbare Fußstützen
Nehmen Sie am Ruder stets die bequemste Position ein: Egal ob Sie sitzen oder stehen, egal wie die Yacht gerade im Wasser liegt. Eingeklappt verschwinden die Stützen bündig im Boden.


Tolle Ausstattung, tolle Segel, stylisches und funktionelles Interieur - Das sind die Qualitäten unser Dehler 46 SQ "Hugo" in Flensburg!

Neuen Datensatz erstellen.

Kommentare
loading Logo

2023 Seekarten

vom NV Verlag

mit Hafenführer
und aktuellem  "Sejlerens"
(Telefonnummern und Service)

Vorschau zur Serie 1 - Rund Fünen - Kieler Bucht

Serie 1

Rund Fünen - Kieler Bucht

Vorschau zur Serie 2 - Lübecker Bucht - Bornholm

Serie 2

Lübecker Bucht - Bornholm

Vorschau zur Serie 3 - Samsø - Sund - Kattegat

Serie 3

Samsø - Sund - Kattegat

Vorschau zur Serie 4 - Rund Rügen - Bodden - Stettin

Serie 4

Rund Rügen - Bodden - Stettin

Erstklassige Ausrüstung Ihrer Charteryacht - Plotter ist Standard

Navigation

Plotter, Autopilot, Windmessanlage, elektronisches Sumlog und Echolot, Steuerkompaß beleuchtet, Fernglas mit integriertem Peilkompaß, Zirkel, Kursrechner, 2 Dreiecke, Barometer, Uhr.

Erstklassige Ausrüstung der Charteryacht - Funkgerät ist Standard

UKW-Sprechfunk

Alle Yachten haben ein Funkgerät - somit benötigt der Skipper auch ein SRC. Sollten Sie ein älteres oder gar kein Funksprechzeugnis haben - kein Problem:

Chartern ohne Sprechfunkzeugnis

An Deck

Bug- und Heckkorb, doppelte Seereling, Positionsbeleuchtung, Ankerleuchte, Schlagpütz, 2 Anker mit Kette oder Bleiankerleine, Bootshaken, Decksbürste, 4-6 Fender, Ankerball, 4 Festmacher, 30m Schleppleine.

Pantry

2-3-flammiger Gas-/Elektroherd, elektrische Kühlbox, Druckwasseranlage mit Zapfstellen in Pantry und WC, Spülbecken in der Pantry, Geschirr, Bestecke, Töpfe, Pfannen, Wasserkessel, Thermoskannen und Haushaltsgeräte. Handtücher, Lappen und Spülmittel aus hygienischen Gründen nicht!
Zum Kaffeekochen Filtereinsatz (1x4, Filtertüten mitbringen!)

Sicherheit

Für die zulässige Personenzahl Automatikwesten (ohne Schrittgurte) und Lifebelts.

Rettungsinsel, Notblitzleuchte, Halogenhandscheinwerfer, Preßluftnebelhorn, ab 12m elektr. BSH-Horn, Raketen- und Sanitätskasten, Lenzpumpen, Feuerlöscher, 2 Rettungsringe (1 mit Schwimmleine).

Erstklassige Ausrüstung der Charteryacht - Automatikwesten sind Standard
Ausrüstung für Yachtcharter Ostsee, Mallorca und Kroatien

Sonstiges

Dieselheizung, Werkzeugkasten, Automatik-Ladegerät 220 V, 25 m Landanschlußkabel mit CEE-Stecker und Adapterkabel für Schukodosen, 220 V und 12 V Steckdosen ("Zigarettenanzünder" oder USB-Steckdose), Gasanlage von zertifizierter Fachfirma abgenommen, Deutsche Nationalflagge, dänische, schwedische, ggf. polnische Gastlandflagge, N- u. C- Flagge, Yacht- und Motorschlüssel, Kabinenbeleuchtung. In der Schiffsmappe finden Sie alle wichtigen Unterlagen zu Ihrer Charteryacht.

Hinweis:

An Bord befinden sich pyrotechnische Signalmittel. Ein Crewmitglied muss einen "Pyroschein haben! Oder Sie buchen im Kundenlogin die "Signalmittelunterweisung" für nur 15,-.

 

Was nicht an Bord ist:

Laken, Kissen, Decken, Handtücher, Lappen, WC-Papier, Spülmittel, Salz, Pfeffer.. solche Dinge sind aus hygienischen Gründen nicht an Bord.

Erstklassige Ausrüstung der Charteryacht - Seenotsignalmittel sind Standard
Ausrüstung für Ihren Chartertörn
Die Dehler 46 SQ "Hugo" in Flensburg überzeugt auch unter Deck mit einer moderat-modernen und eigenen Formensprache.

Die Sonne strahlt nicht nur durch ein Skylight und vergrößerte Rumpffenster ins Interieur. Auch durch zusätzliche Fenster im Decksaufbau, die sich für eine optimale Querlüftung öffnen lassen. Das Ambiente ist so hell, dass man tagsüber die Zeit genauso gerne im Salon verbringt wie an Deck.Heller, edler, innovativer: das Interieur.
Die Kabinen auf der Dehler 46 SQ "Hugo" in Flensburg erstrahlen in Tageslicht.

Raffiniert konstruierte Austattungs-Highlights sorgen überall unter Deck für gesteigerte Lebensqualität. Der Salontisch kann abgesenkt und zur Liegefläche umfunktioniert werden.

Eine Besonderheit auf der Dehler 46 SQ "Hugo" in Flensburg ist das schon von der Dehler 38 bekannte Raumbad. Die Tür trennt das gesamte Bad oder nur den kleineren Raum für Dusche und WC vom Salon ab; das Waschbecken ist dann frei zugänglich. Ähnlich funktioniert das zweite Bad im Vorschiff.

Yachttest der Dehler 46 SQ

Modellpflege auf hohem Niveau: Die neue Dehler 46 SQ

Dehler spendiert seinem Flaggschiff ein umfangreichreiches Update mit vielen Modifikationen, vor allem unter Deck.

SQ steht für Speed & Quality, also für verbesserte Segeleigenschaften, modernes Design und gehobene Verarbeitung. Auffälligste Neuheit an Deck ist die Option auf einen Targabügel über dem Cockpit. Er bietet sich als solide Basis zum Anschlagen einer großen und stabilen Sprayhood an und verbannt zudem die Führung Großschot aus dem Cockpit welche im Standard über den Traveller vor den beiden Steuersäulen getrimmt wird.

Ebenfalls neu ist der fest angebaute Bugspriet mit integrierter Ankerhalterung. Der Rüssel dient als vorgezogener Anschlagpunkt für einen Gennaker oder einen rollbaren Code Zero. Und; Dehler bietet jetzt für die 46er zusätzlich eine Stagfock für schweres Wetter als Option an. Dazu erhalten die Käufer die Möglichkeit mit weiteren Extras das Leistungspotenzial der großen Dehler stufenweise weiter zu steigern. Zum Beispiel mit einem tieferen Performance-Kiel in T-Form, mit einem höheren Kohlefaserrigg oder mit Upgrades bei der Segelgarderobe. Ansonsten bleiben sowohl das Deckslayout sowie auch der Segelplan der neuen 46 SQ im Vergleich zum Vorgängermodell weitgehend unverändert. Standard ist weiterhin die Genua mit 105 Prozent Überlappung. Eine Selbstwendefock ist auch als Option nicht vorgesehen.

Mit dem Facelift bei der 46er hat Dehler vor allem unter Deck viel gearbeitet und erneuert. Für mehr natürliches Licht und bessere Ausblicke wurden die Fenster im Rumpf deutlich vergrössert. Dazu baut Dehler das Schiff jetzt im Standard mit hellen Hölzern und mehr weißen Oberflächen aus. Natürlich gibt es dazu eine Vielzahl von Alternatien bezüglich Farben und Materialien. Dazu wurden viele der Einbau-Komponenten neu geformt und die Polsterungen angepasst. Im Vergleich zum Vorgängermodell soll der Innenraum gefühlt deutlich weiter und offener sein und vielmehr ein mediterranes Wohnambiete abbilden.

Unverändert geblieben ist das generelle Layout unter Deck, mit zwei Kabinen achtern, der Eignerkammer im Vorschiff sowie zwei sehr geräumigen Nasszellen. Die Alternativen zum Standard-Ausbau halten sich aber in Grenzen. Machbar sind Varianten in den Achterkabinen wo anstelle einer Doppelkoje auch eine oder zwei separierte Einzelkojen eingebaut werden können. Als Besonderheit im Salon kann das Zweiersofa auf der Backbordseite auf Wunsch elektrisch an den großen Salontisch herangefahren werden – eine smarte und innovative Lösung.

Das erste Schiff vom Typ 46 SQ befindet sich jetzt im Bau. Dehler hat auch schon einen Preis bekannt gegeben: 458.300 Euro wird die 46er in der neue Version SQ kosten, inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer und inklusive der Segel. Mit dem Update geht allerdings auch eine nicht ganz unerhebliche Preissteigerung einher. Das Vorgängermodell Dehler 46 wurde zuletzt noch für 391.400 Euro brutto angeboten, dass sind rund fast 70.000 Euro weniger. Dehler begründet den Mehrpreis unter Anderem auch mit den aktuellen Problemen innerhalb der Lieferkette.

Ankündigung aus der "yacht" •  Michael Good, publiziert am 13.04.2022

So gut sind Sie mit der Dehler 46 SQ Hugo versichert:

So gut sind Sie bei 1. Klasse Yachten versichert

Wenn alles getan ist für Ihren sorgenfreien Urlaub –  von Ihnen und von uns: Was kann dann schon noch  passieren?

Machen wir uns nichts vor: Eine ganze Menge! Keiner  will es und trotzdem geschieht es: Durch einen dummen  Zufall verursachen Sie oder ein Crewmitglied während Ihres Törns einen teuren Schaden. 

Jetzt erkennen Sie, wie gut Sie bei uns rundum sorglos versichert sind – Das ist 1. Klasse! 

Inklusive:

Vollkaskoversicherung

Die Vollkaskoversicherung zahlt Schäden an der eigenen Yacht. Die Höhe der Selbstbeteiligung beträgt je Schadensfall 1.500,- (MY 3.000,-). Sie können diese Selbstbeteiligung im Kunden-Login zusätzlich versichern.

Inklusive:

Haftpflicht ohne SB

Die Haftpflichtversicherung bei uns ohne Selbstbeteiligung! Diese Versicherung zahlt Personen-, Sach- und Vermögensschäden an fremdem Eigentum bis zur Höhe von 2,5 Mio. Euro.

Inklusive:

Basis-Skipperhaftpflicht

Die Basis-Skipperhaftpflicht zahlt bei Ansprüchen der Crew gegen Sie als Skipper, wenn durch Ihr Handeln Menschen verletzt wurden. Diese Versicherung gilt für jedes Crewmitglied, grobe Fahrlässigkeit ist nicht versichert.

Inklusive:

Charterausfallversicherung

Sie zahlt die Einnahmeausfälle, falls die beschädigte Yacht nicht sogleich wieder verchartert werden kann! Das kann sehr teuer werden – aber nicht bei uns! Im Schadensfall zahlen Sie lediglich die Selbstbeteiligung (Höhe wie Kaution) zusätzlich. Je nach Versicherung werden 4 Wochen Charterausfall oder 20.000,- Ausfallsumme abgesichert..

Sicherheit mit Zusatzversicherungen von Yachtpool

Wir empfehlen den Abschluss diese beiden Zusatzversicherungen:

Kautionsversicherung: Sie erstattet im Fall eines Schaden an der Yacht die Kaution. Die Prämie und die Selbstbeteiligung wird Ihnen im Kunden-Login abhängig von Ihrer Kautionshöhe berechnet

Reiserücktrittskosten-Versicherung: Sie erstattet Ihnen 80% der Stornokosten, wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen stornieren. Sie können im Kunden-Login Chartergebühr und Flugkosten versichern.

 

Und für noch mehr Sicherheit:

Erweiterte Skipper-Haftpflichtversicherung: So schliessen Sie das Risiko aus, bei grob fahrlässigen Verhalten Ihrerseits in Regreß genommen zu werden. Der Bereich "Grobe Fahrlässigkeit" ist bei unserer inkludierten "Basis-Skipperhaftversicherung" nicht versichert.

Wochenpreise


2023

Sa. 01.04.2023 - 07.04.
2.398 €
belegt
Sa. 08.04.2023 - 14.04.
2.398 €
belegt
Sa. 15.04.2023 - 21.04.
2.398 €
1 Woche
2 Wochen
3 Wochen
4 Wochen
Sa. 22.04.2023 - 28.04.
2.398 €
1 Woche
2 Wochen
3 Wochen
Sa. 29.04.2023 - 05.05.
3.348 €
1 Woche
2 Wochen
Sa. 06.05.2023 - 12.05.
3.348 € 3.013 €
1 Woche
Sa. 13.05.2023 - 19.05.
3.348 €
belegt
Sa. 20.05.2023 - 26.05.
3.348 € 3.013 €
belegt
Sa. 27.05.2023 - 02.06.
3.498 €
belegt
Sa. 03.06.2023 - 09.06.
3.498 €
1 Woche
Sa. 10.06.2023 - 16.06.
3.498 €
belegt
Sa. 17.06.2023 - 23.06.
3.498 €
belegt
Sa. 24.06.2023 - 30.06.
3.498 €
belegt
Sa. 01.07.2023 - 07.07.
3.498 €
belegt
Sa. 08.07.2023 - 14.07.
3.498 €
1 Woche
2 Wochen
3 Wochen
Sa. 15.07.2023 - 21.07.
3.498 €
1 Woche
2 Wochen
Sa. 22.07.2023 - 28.07.
3.498 €
1 Woche
Sa. 29.07.2023 - 04.08.
3.498 €
belegt
Sa. 05.08.2023 - 11.08.
3.498 €
1 Woche
Sa. 12.08.2023 - 18.08.
3.498 €
belegt
Sa. 19.08.2023 - 25.08.
3.498 €
belegt
Sa. 26.08.2023 - 01.09.
3.348 €
1 Woche
2 Wochen
3 Wochen
Sa. 02.09.2023 - 08.09.
3.348 €
1 Woche
2 Wochen
Sa. 09.09.2023 - 15.09.
3.348 €
1 Woche
Sa. 16.09.2023 - 22.09.
2.998 €
belegt
Sa. 23.09.2023 - 29.09.
2.998 €
belegt
Sa. 30.09.2023 - 06.10.
2.998 €
1 Woche
Sa. 07.10.2023 - 13.10.
2.998 €
reserviert
Sa. 14.10.2023 - 20.10.
2.998 €
1 Woche
2 Wochen
3 Wochen
Sa. 21.10.2023 - 27.10.
2.998 €
1 Woche
2 Wochen
Sa. 28.10.2023 - 03.11.
2.398 €
1 Woche

Sondertermine


2023

4 Tages-Shorty Ostern
Fr. 07.04. - 10.04.2023
1.713 €
belegt
3 für 2
Sa. 10.06. - 30.06.2023
6.996 €
belegt
4 Tages-Shorty 3. Oktober
Sa. 30.09. - 03.10.2023
2.141 €




Rabatte für Yachtcharter Ostsee, Mallorca und Kroatien

Ob "3 für 2" oder unsere Vorteilswochen mit 10%:

1. Klasse chartern kann so günstig sein!

(Bitte beachten Sie, dass Angebote nicht kombiniert werden können! Die 10% für die Vorteilswochen gibt es nur bei Buchung einer Einzelwoche)

Charterzeitraum

Wochencharter

Ihr Gesamtpreis

Sie sparen
739
Reservieren oder Buchen