Hanse 588
JOANNA
Rogoznica


Auf hoher See zu Hause. Die markanten schnellen Rumpflinien und der beeindruckende Segelplan stammen aus der Feder von judel/vrolijk & co, den besten und erfahrensten Yacht- Konstrukteuren der Welt.
Das hohe Rigg der Hanse 588 "JOANNA" in Rogoznica / Kroatien ermöglicht große Segelflächen im Masttop. Der dort besonders stabile Wind wird optimal in Geschwindigkeit umgesetzt. Dabei bleiben die Segeleigenschaften immer ausgewogen.
Trimmen Sie die Segel der Hanse 588 "JOANNA" in Rogoznica / Kroatien wie die Profis und setzen auf ein Achterstag, das sich stufenlos verstellen lässt. Damit können Mastbiegung und Profiltiefe der Segel jederzeit dem Wind angepasst werden.

Das Hanse Easy Sailing Concept ist legendär. Alle werden Leinen zum Steuerstand geführt. So können Sie dieHanse 588 "JOANNA" in Rogoznica / Kroatien auch ganz alleine Segeln. Das Deck ist kompromisslos frei von Leinen und Beschlägen, damit Sie unterwegs und im Hafen viel Platz zum Entspannen haben. So geht Segeln heute!

Sie bestimmen die Größe der Segelfläche und das ganz bequem vom Cockpit aus.

Clean und cool. Alle Flächen sind puristisch klar und aufgeräumt gestaltet.
Segeln per Knopfdruck? Bei Hanse keine Vision, sondern Wirklichkeit! Steuern Sie die gesamte Technik bequem vom Cockpit aus.
Hochwertiges Skylight aus kratzfestem Echt-Glas für mehr Licht und bessere Belüftung im Salon auf der Hanse 588 "JOANNA" in Rogoznica / Kroatien.

Buchen oder Reservieren Sie diese tolle Yacht online oder kontaktieren Sie uns direkt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Neuen Datensatz erstellen.

Kommentare
Loading

Basispaket - Das ist alles im Preis enthalten!

Mobiles Internet an Bord - Surfen ohne Wellen

50GB LTE Internet

Pro Woche haben Sie auf jeder Yacht kostenlos 50GB LTE Internet zur Verfügung. Darüber hinaus kann mehr nachgebucht werden.

Das Beiboot / Dinghy ist im Basispaket enthalten

Beiboot

Alle Yachten haben ein Beiboot an Bord. Ein Außenborder kann als Extra dazugebucht werden. Paddel und Blasebalg sind natürlich dabei.

Bettwäsche für alle Personen an Bord ist im Basispaket enthalten

Bettwäsche

Auf jeder Yacht finden Sie bezogene Betten mit Bettwäsche für die im Vertrag angegebene Personenzahl - ohne Aufpreis!

Die Endreinigung ist im Basispaket enthalten

Endreinigung

Bequemer geht es nicht - die Endreinigung ist inklusive! Und ein Starterset mit Putzmitteln für den Törn ist auch an Bord.

Gas zum Kochen an Bord ist im Basispaket enthalten

Gas

Es stehen auf jeder Yacht an Bord zwei Gasflaschen für Sie bereit – Damit in der Pantry gekocht werden kann und das ohne Aufpreis!

Frühes Einchecken - mehr Zeit zum Segeln

Check-in

Sie können an unseren Stützpunkten bereits ab 16 Uhr einchecken - ohne Aufpreis. Abgabe Samstag bis 09:00 Uhr.

Eine Rettungsinsel ist zu Ihrer Sicherheit im Standard

Rettungsinsel

Sicherheit ist uns wichtig! Jede Yacht hat eine Rettungsinsel für die zulässige Personenzahl.

Automatik-Westen für maximale Personenzahl im Standard

Automatikwesten

Für die maximale Personenzahl sind bequeme und sichere Automatikwesten an Bord.

Dieselheizung für angenehme Wärme an Bord

Dieselheizung

Kuschelige Wärme auch unterwegs - alle Yachten haben eine leistungsstarke Dieselheizung.

Günstige Nationalparktickets und Online-Eincheck beim Hafenmeister

My Sea Registrierung

Freie Liegeplätze finden - online reservieren - Preise vergleichen! Kornati-Tickets mit Rabatt - so einfach!

Ausrüstung - Standartinventar unserer Yachten:

Bimini Standard Mallorca und Kroatien

Bimini

Eine Rettungsinsel ist zu Ihrer Sicherheit im Standard

Rettungsinsel

Erstklassige Ausrüstung der Charteryacht - Inverter sind an Bord

Inverter

Safe an Bord der Yachten

Safe

Dieselheizung für angenehme Wärme an Bord

Dieselheizung

Erstklassige Ausrüstung Ihrer Charteryacht - Plotter ist Standard

Navigation

Farb-Plotter, Autopilot, Windmessanlage, Sumlog und Echolot, Steuerkompaß beleuchtet, Fernglas, Peilkompaß, Zirkel, Kursrechner, 2 Dreiecke, Barometer, Uhr.

Erstklassige Ausrüstung der Charteryacht - Funkgerät ist Standard

UKW-Sprechfunk

Alle Yachten haben ein DSC-Funkgerät. In Kroatien wird ein Sprechfunkzeugnis verlangt. Der "Pyroschein" ist hier unbekannt.

So entspannt mieten Sie eine Yacht

An Deck

Rollgenua oder -fock, Sprayhood, Bimini, Bug- und Heckkorb,doppelte Seereling, Positionsbeleuchtung, Dampferlicht, Ankerleuchte, Pütz, Hauptanker mit 50m Kette, Zweitanker mit Bleiankerleine, Bootshaken, Decksbürste, 6-8 Fender, 4 Festmacher, 25m Schleppleine, 2 Schotwinschen, Wantenschneider.

Pantry

2-3-flammiger Gasherd, Backofen, elektrische Kühlbox/-schrank, Druckwasseranlage mit Zapfstellen in Pantry und WC, Spülbecken in der Pantry, Geschirr, Bestecke, Kaffeefilter, Töpfe, Pfannen, Wasserkessel, Thermoskannen, Haushaltsgeräte. Lappen und Spülmittel aus hygien. Gründen nicht!

Sicherheit

Rettungsinsel, für die zulässige Personenzahl Automatikwesten mit Lifebelt ohne Schrittgurt. Notblitzleuchte, Halogenhandscheinwerfer, Nebelhorn, Raketen- und Sanitätskasten, Lenzpumpen, Feuerlöscher, Rettungsring mit Schwimmleine.

Erstklassige Ausrüstung der Charteryacht - Automatikwesten sind Standard

Seekarten

Alle unsere Yachten verfügen über:

- "Imray" Seekarten M24, M25, M26

- "888 Häfen und Buchten"

- Delius Klasing Satz 7 und 8

Seekarten Imray M24 für Yachtcharter Kroatien ist an Bord
Seekarten Imray M25 für Yachtcharter Kroatien ist an Bord
Seekarten Imray M26 für Yachtcharter Kroatien ist an Bord
Hafenlotse 888 an Bord für Yachtcharter Kroatien
Ausrüstung für Yachtcharter Ostsee, Mallorca und Kroatien

Sonstiges

Bootsmannstuhl, Werkzeugkasten, Automatik-Ladegerät 220 V, 25 m Landanschlußkabel, Adapterkabel, 12V/220V-Konverter, elektrische Ankerwinde, Radio mit Aux/Bluetooth und Lautsprechern, Warmwasser, 220 V und 12 V Steckdosen, Safe, Nationalflagge, N- u. C- Flagge, Yacht- und Motorschlüssel, Kabinenbeleuchtung.

Was nicht an Bord ist:

Handtücher, Lappen, WC-Papier, Spülmittel, Salz, Pfeffer.. solche Dinge sind aus hygienischen Gründen nicht an Bord.

Ausrüstung für Ihren Chartertörn

Große Skylights und Rumpffenster sowie der großzügig dimensionierte Salon schaffen eine einzigartig helle, luftige Atmosphäre zum Wohlfühlen. Ein komfortables Lounge-Sofa und das durchdachte Lichtkonzept laden zum Entspannen auf der Hanse 588 "JOANNA" in Rogoznica / Kroatien ein.
Die verschiebbare Lehne der Salonbank verwandelt den Navigationstisch in einen bequemen Arbeitsplatz.

Die offen konzipierte Küche wird zum Treffpunkt der Crew. Gemeinsam kochen, gemütlich plaudern oder herrliche Sundowner mixen, alles ist gleichzeitig auf der Hanse 588 "JOANNA" in Rogoznica / Kroatien möglich. Eine funktionale Ausstattung sowie die smarte Anordnung von Schränken und Schubladen erleichtern das Arbeiten.

Die intelligente Trennung von Dusche und WC verleiht der Hanse 588 "JOANNA" in Rogoznica / Kroatien ein stilvolles Ambiente. Skylights sorgen für viel Tageslicht und unterstreichen die Geräumigkeit.
Wie die luxuriöse Eignerkabine verfügen auch die geräumigen Achterkabinen auf der Hanse 588 "JOANNA" in Rogoznica / Kroatien über ein eigenes, stilvoll ausgestattete Bad. Mit eleganten Oberflächen, exklusivem Interieur und viel Stauraum für persönliche Utensilien. Jede Achterkabine bietet zudem ein komfortables Doppelbett, von dem aus Sie durch die großen Rumpffenster einen wunderbaren Ausblick auf das Meer und den Horizont genießen.
Segeln Sie am liebsten zu zweit, mit der Familie oder mit einer größeren Crew? Die Raumaufteilung der Hanse 588 "JOANNA" in Rogoznica / Kroatien wird Ihnen gefallen.

Der hier veröffentlichte Text ist dem vollständigen Yachttest der Zeitschrift "Yacht" entnommen. Sie können die PDF-Datei mit dem vollständigen Artikel downloaden. Dieser Artikel enthält aussagekräftige Bilder, detallierte Diagramme, Vergleiche zu anderen Yachten sowie präzise technische Angaben. (Autor: Fridtjof Gunkel, Heft 01/2017)

yacht - Yachttest von Europas größtem Segelmagazin

Yachttest der Hanse 588

Hanse 588: Geschichtsträchtige Evolution

Zweimal schon, mindestens, hat es Hanseyachts vermocht, die Branche aufzurütteln. Den Beginn machte gleich zur Werftgründung 1993 der legendäre Hanse-Hammer, eine 29-Fuß-Yacht zu unsagbar günstigen 44 444 D-Mark.

2007 dann die Überraschung am andeen Ende des Spektrums: Mit der Hanse 630 brachte Greifswald die größte Großserienyacht, die es je gab. 20-Meter- Yachten in Reihe gebaut, am Band gar? Undenkbar – damals. Das Boot hatte Erfolg, 51 Einheiten verließen den Betrieb. Und dann zog 2012 Hanse mit der 575 nach, die voluminöser und platzeffizienter ausfiel und das größere Boot mit Bravour ablösen konnte. 148-mal wurde sie bislang verkauft, ein zweiter Hanse-Hammer. Längst hat die Konkurrenz nachgezogen, alle großen Werften bedienen das Segment 55 plus ebenfalls, auch für die Vercharterung.

Nun kommt Hanse mit der 588, einer Evolution der 575 – die recht behutsam ausfällt. Das neue Boot ist jetzt mit drei Tiefgängen zu haben, trägt etwas mehr Mast und Segelfläche, das Cockpit ist modifiziert, die Rumpffenster wurden noch größer. Geblieben sind moderne, recht kantige Linien, der klar gestaltete Aufbau, die Beiboot-Garage, die einen 2,80 Meter langen Tender schlucken kann, der über eine Rampe in der Badeplattform geslippt wird wie das Tochterboot eines deutschen Rettungskreuzers.

Die komfortable, aber an und unter Deck platzraubende Maßnahme macht einen im achteren Teil erhöhten Cockpitboden nötig, was als Erstes beim Gang an Bord auffällt. Fallen, Schoten und Strecker sind im Süll nach achtern umgelenkt und werden vom Rad aus bedient, der vordere tiefere Plichtteil bleibt für passive Gäste frei von Funktionen. Die beiden Tische ermöglichen den un- gehinderten Durchgang und schaffen gute Gelegenheiten zum Abstützen. Sie lassen sich elektrisch absenken, so entstehen zwei Sofa-Bereiche.

Auf Polsterflächen setzt Hanse auch fürs übrige Deck. Der Raum zwischen Mast und Niedergang, genutzt durch sechs (!) Luken, die zusammen ein etwa drei Quadratmeter messendes Deckenlicht bilden, lässt sich großzügig aufpolstern, ebenso das nur durch die Selbstwendeschiene genutzte Vordeck.

Hanse 588: Unter Segeln

Bei dem Hanse-Merkmal des kleinen Automatikvorsegels blieb die Werft, bietet aber das Rigg auch gleich mit einer vor dem Vorstag angeschlagenen Rollgenua an, die außerhalb der Wanten geschotet wird. Im Test zeigte das System seine Stärken: An der Kreuz geht’s kräfteschonend mit dem kleinen Selbstwender voran; sobald ein längerer Kurs anliegt, kommt die Genua zum Tragen und kann bis etwa 12 Knoten wahrer Windgeschwindigkeit auf druckrelevanten Kursen draußen bleiben. Diese lässt sich auch wen- den, muss dazu aber fast vollständig ein- und wieder ausgerollt werden.

Leider war das gesamte Rigg zum Test nicht final getrimmt, es fehlte an Spannung und Symmetrie. Die Segel-Werte waren aber trotz dieser Nachlässigkeiten ordentlich. Mit knapp acht Knoten am Wind und leicht er- reichten neun Knoten raumschots lassen sich ordentlich Seemeilen machen. Auch unter Autopilot; das Boot segelt recht aus- gewogen auf dem Ruder. Wobei sich die Anlage etwas schwammig anfühlte und ebenso wie das Rigg noch etwas Justierung vertragen hätte.

Rund 20 Tonnen Gewicht verteilt auf 17 Meter Rumpf sind spürbar, beim Steuern und im Hafen. Dort helfen einziehbare Bug- und Heckstrahler (rund 26 000 Euro zusammen inklusive eigener Batterien). Die 110 PS starke Maschine bringt ihre Kraft über eine Welle im Tunnel auf den Prop. 8,5 Knoten Marschfahrt lassen sich erzielen, dies mit dem optionalen 150 PS starken Turbo von Volvo. Aber auch der macht sich mit lediglich 74 dB(A) im Salon bemerkbar. In der Eignerkabine im Vorschiff sind es gar nur 55, das geht noch als Zimmerlautstärke durch.

Der Rudergänger findet diverse komfortable Arbeitshaltungen im Stehen und Sitzen vor, wünscht sich aber noch Fußstützen für Lage und Seegang. Die Schoten kann er gut mitbedienen, und dank des achtern erhöhten Decks ist die Übersicht sehr gut.

Tatsächlich ist der Bugbereich gesondert gekapselt, und es sind auch keine Pumpen intalliert. Lediglich die Klimaanlage ist hier montiert, aber die wurde extra gekapselt.

Hanse 588: Pantry mit Tresen

Das gesamte Interieur ist gradlinig-modern gestaltet, rechte Winkel und enge Radien do- minieren. Die großen zwölf Rumpffenster mit einem Gardemaß von je 65 mal 25 Zentimeter im Salon, in sitzender Kopfhöhe platziert, sowie die vielen Decksluken verbinden die Außen- mit der Innenwelt, Keller-Dasein ade. Dazu tragen auch die hellen Holzober- flächen des Testbootes unter der Bezeichnung „Italian Oak Style“ bei, ein Extra (5700 Euro). Standard ist Mahagoni-Optik, eine immer seltener getroffene Wahl.

Im Salon zeigt sich einer der deutlichsten Unterschiede zur Hanse 575 – und auch zu anderen großen Yachten. War auf dem alten Boot die Pantry noch längsorientiert bis zum Schott durchlaufend an Backbord untergebracht, befindet sie sich jetzt an Steuerbord und ist dort offen gestaltet. Ein Pantryblock im Salon wirkt wie ein Tresen, kann als

solcher dienen und beherbergt die Waschbecken. Welche dadurch dicht an der Längs- schiffslinie liegen, was Wasserablauf auf Lage ermöglicht. Ebenso verschafft der Block Halt bei Seegang. Erwähnenswert auch der reichhaltige Stauraum, zu dem viele gut erreichbare Fächer der bis zu einem halben Meter tiefen Bilge zählen. Eine weitere Besonderheit ist die Konvertierbarkeit der Salonsofas in Lounge-Landschaften.

Hanse 588: Fünf Kabinen, vier Toiletten

Hanse, die einst die gehobene Individualisierbarkeit im Serienbau einführte, hat die Anzahl der Innenraumlayouts von sechs auf drei reduziert und so der Nachfrage angepasst. Zu haben sind aber immer noch eine oder zwei Kabinen im Vorschiff (trennbar auch durch ein später zu entfernendes Flexischott), das zusätzlich eine nur von oben erreichbare Crewkammer vorn oder eine Segellast an gleicher Stelle aufweisen kann.

Achtern sind immer zwei Kabinen dabei, die Kojen lassen sich modifizieren. Eine fünfte Kabine neben dem Niedergang an Backbord wird als Stockbettkammer oder als großes Bad genutzt und lässt sich ebenso als Werkraum oder Waschküche ausbauen.

Und die Optionenliste zeigt bereits ab Werft neben den üblichen verschiedenen Rumpffarben und Innenraumoberflächen spannende Komponenten: Dinge wie Unterwasserbeleuchtung, elektrisch absenkbarer Salontisch, Synthetik-Teak, Rollbaum (oder -rigg), Mastkamera, Generator und zusätzliche Kühlschränke waren gestern noch überflüssig und sind heute gefragt. Und kosten. Ist beispielsweise die hydraulisch abklappbare Heckplattform noch Standard, sind für die Gangway in der höchsten Ausstattung (elektrohydraulisch, einziehbar, Automatik-Reling) rund 26 000 Euro fällig.

Ein Spaß, der angesichts des Bootspreises vielleicht noch drin ist. Denn mit Grundkosten von 475 000 Euro für das 17 Meter lange Boot ist die Hanse 575 – man muss es so sagen – ein durchaus günstiges Boot. Was potenzielle Kunden mit den ähnlichen Angeboten von Dufour, Jeanneau und Beneteau vergleichen sollten.

Hier finden Sie eine Übersicht von Testberichten zu allen Yachten

So gut sind Sie mit der Hanse 588 JOANNA versichert:

So gut sind Sie bei 1. Klasse Yachten versichert

Wenn alles getan ist für Ihren sorgenfreien Urlaub –  von Ihnen und von uns: Was kann dann schon noch  passieren?

Machen wir uns nichts vor: Eine ganze Menge! Keiner  will es und trotzdem geschieht es: Durch einen dummen  Zufall verursachen Sie oder ein Crewmitglied während Ihres Törns einen teuren Schaden. 

Jetzt erkennen Sie, wie gut Sie bei uns rundum sorglos versichert sind – Das ist 1. Klasse! 

Inklusive:

Vollkaskoversicherung

Die Vollkaskoversicherung zahlt Schäden an der eigenen Yacht. Die Höhe der Selbstbeteiligung ist nach Yachtgröße gestaffelt. Sie können diese Selbstbeteiligung im Kunden-Login zusätzlich versichern.

Inklusive:

Haftpflicht ohne SB

Die Haftpflichtversicherung bei uns ohne Selbstbeteiligung! Diese Versicherung zahlt Personen-, Sach- und Vermögensschäden an fremdem Eigentum bis zur Höhe von 2,5 Mio. Euro.

Inklusive:

Basis-Skipperhaftpflicht

Die Basis-Skipperhaftpflicht zahlt bei Ansprüchen der Crew gegen Sie als Skipper, wenn durch Ihr Handeln Menschen verletzt wurden. Diese Versicherung gilt für jedes Crewmitglied, grobe Fahrlässigkeit ist nicht versichert.

Inklusive:

Charterausfallversicherung

Sie zahlt die Einnahmeausfälle, falls die beschädigte Yacht nicht sogleich wieder verchartert werden kann! Das kann sehr teuer werden – aber nicht bei uns! Im Schadensfall zahlen Sie lediglich die Selbstbeteiligung (Höhe wie Kaution) zusätzlich. Je nach Versicherung werden 4 Wochen Charterausfall oder 20.000,- Ausfallsumme abgesichert..

Sicherheit mit Zusatzversicherungen von Yachtpool

Wir empfehlen den Abschluss diese beiden Zusatzversicherungen:

Kautionsversicherung: Sie erstattet im Fall eines Schaden an der Yacht die Kaution. Die Prämie und die Selbstbeteiligung wird Ihnen im Kunden-Login abhängig von Ihrer Kautionshöhe berechnet

Reiserücktrittskosten-Versicherung: Sie erstattet Ihnen 80% der Stornokosten, wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen stornieren. Sie können im Kunden-Login Chartergebühr und Flugkosten versichern.

 

Und für noch mehr Sicherheit:

Erweiterte Skipper-Haftpflichtversicherung: So schliessen Sie das Risiko aus, bei grob fahrlässigen Verhalten Ihrerseits in Regreß genommen zu werden. Der Bereich "Grobe Fahrlässigkeit" ist bei unserer inkludierten "Basis-Skipperhaftversicherung" nicht versichert.

Wochenpreise


2023

Sa. 01.04.2023 - 07.04.
9.350 € 8.008 €
belegt
Sa. 08.04.2023 - 14.04.
9.350 € 8.008 €
belegt
Sa. 15.04.2023 - 21.04.
9.350 € 8.008 €
belegt
Sa. 22.04.2023 - 28.04.
9.350 € 8.008 €
belegt
Sa. 29.04.2023 - 05.05.
9.350 € 8.008 €
belegt
Sa. 06.05.2023 - 12.05.
11.350 € 9.708 €
belegt
Sa. 13.05.2023 - 19.05.
12.350 € 10.558 €
belegt
Sa. 20.05.2023 - 26.05.
12.350 € 10.558 €
belegt
Sa. 27.05.2023 - 02.06.
13.350 € 11.408 €
1 Woche
2 Wochen
3 Wochen
Sa. 03.06.2023 - 09.06.
13.350 € 11.408 €
1 Woche
2 Wochen
Sa. 10.06.2023 - 16.06.
13.350 € 11.408 €
1 Woche
Sa. 17.06.2023 - 23.06.
13.350 € 11.408 €
belegt
Sa. 24.06.2023 - 30.06.
13.350 € 11.408 €
1 Woche
2 Wochen
3 Wochen
4 Wochen
Sa. 01.07.2023 - 07.07.
13.350 € 11.408 €
1 Woche
2 Wochen
3 Wochen
Sa. 08.07.2023 - 14.07.
13.350 € 11.408 €
1 Woche
2 Wochen
Sa. 15.07.2023 - 21.07.
13.350 € 11.408 €
1 Woche
Sa. 22.07.2023 - 28.07.
13.350 € 11.408 €
belegt
Sa. 29.07.2023 - 04.08.
13.350 € 11.408 €
1 Woche
2 Wochen
3 Wochen
4 Wochen
Sa. 05.08.2023 - 11.08.
13.350 € 11.408 €
1 Woche
2 Wochen
3 Wochen
Sa. 12.08.2023 - 18.08.
13.350 € 11.408 €
1 Woche
2 Wochen
Sa. 19.08.2023 - 25.08.
13.350 € 11.408 €
1 Woche
Sa. 26.08.2023 - 01.09.
13.350 € 11.408 €
belegt
Sa. 02.09.2023 - 08.09.
13.350 € 11.408 €
belegt
Sa. 09.09.2023 - 15.09.
13.350 € 11.408 €
1 Woche
2 Wochen
Sa. 16.09.2023 - 22.09.
13.350 € 11.408 €
1 Woche
Sa. 23.09.2023 - 29.09.
12.350 € 10.558 €
belegt
Sa. 30.09.2023 - 06.10.
11.350 € 9.708 €
1 Woche
2 Wochen
3 Wochen
4 Wochen
5 Wochen
Sa. 07.10.2023 - 13.10.
11.350 € 9.708 €
1 Woche
2 Wochen
3 Wochen
4 Wochen
Sa. 14.10.2023 - 20.10.
11.350 € 9.708 €
1 Woche
2 Wochen
3 Wochen
Sa. 21.10.2023 - 27.10.
11.350 € 9.708 €
1 Woche
2 Wochen
Sa. 28.10.2023 - 03.11.
9.350 € 8.008 €
1 Woche

Yachtcharter Mallorca und Yachtcharter Kroatien mit Frühbucher-Rabatten

Kroatien mit bärenstarken 15% Rabatt!

Buchen Sie online - sparen Sie 15%

Charterzeitraum

Wochencharter

Ihr Gesamtpreis

Sie sparen
788
Reservieren oder Buchen