Hanse 385
Menü
  • Aussenansicht der Hanse 385 "Woy Woy" in Greifswald
  • Aussenansicht der Hanse 385 "Woy Woy" in Greifswald
  • Aussenansicht der Hanse 385 "Woy Woy" in Greifswald
  • Aussenansicht der Hanse 385 "Woy Woy" in Greifswald
  • Aussenansicht der Hanse 385 "Woy Woy" in Greifswald
  • Aussenansicht der Hanse 385 "Woy Woy" in Greifswald
  • Aussenansicht der Hanse 385 "Woy Woy" in Greifswald
  • Aussenansicht der Hanse 385 "Woy Woy" in Greifswald
  • Aussenansicht der Hanse 385 "Woy Woy" in Greifswald

Hanse 385 "Woy Woy" in Greifswald

Ein toller Segler, eine tolle Auststattung und chices Interieur machen die schöne 385 zu einem Highlight unser Flotte ab Greisfswald.

Auf der 11,40 m langen Hanse 358 "Woy Woy" finden bis zu 7 Segler spielend Platz. Das Desgin unter Deck ist nochmals überarbeitet und macht einen wertigen Eindruck.

Das Typische Hanse-Desigin ist hierbei nicht zu leugnen. Die klassischen Sitzgelegenheiten an Backbord und der Mitschiffs eingebaute "Navitisch" lassen ganz klar auf Hanse schließen. Ein bewärtes und gern gesehenes Konzept.

Grundsätzlich soll das Interieur an das klare und moderne Design der 445 oder 495 erinnern.

Wie wir es von Hanse gewohnt sind überzeugt auch dieses Modell mit sehr guten Segeleigenschaften. Lattengroß und Selbstwendefock bestehen aus dem so genannten "Fast Cruising Laminat" von Elvström, wie es auch auf unser Dehler 41 und 38 gefahren wird. Den Gennaker eingezogen im Bergeschlauch bekommen Sie kostenfrei an Bord.

Dynemafallen sogren dafür, dass alle Segel im eigstellten Trimm bleiben. Autopilot und Farbplotter im Cockpit machen die Navigation zum Kinderspiel und sogren für ein komfortables Handling.

Erkunden Sie das Traumhafte Revier rund um Rügen, auch der Schlag nach Bornholm ist mit diesem tollen Segeler Problemlos zu meistern!

Überzeugen Sie sich von dieser wirklich schönen Yacht! Schauen Sie sich das "Yachtvideo" an, klicken Sie auf "Kabinenbilder".

Buchen oder Reservieren Sie diese tolle Yacht online oder kontaktieren Sie uns direkt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Andere Yachten vom Typ Hanse chartern

Die Beurteilung anderer Kunden zur Hanse 385 "Woy Woy" in Greifswald :

Beurteilung anderer Kunden zur Hanse 385 Woy Woy
Verifizierte Bewertungen: 21
Note: 1,5

Meinungsforum der Hanse 385

Bitte nutzen Sie diese Plattform, um anderen Segelkameraden bei der Auswahl der richtigen Yacht zu helfen! Was ist Ihnen bei der Hanse 385 "Woy Woy" in Greifswald aufgefallen? Hat die Hanse 385  besondere Segeleigenschaften, bietet sie viel Platz, was sollte man zur Hanse 385 für eine Yachtcharter Ostsee  wissen?

Schreiben Sie Ihre Meinung zur Hanse 385 – das ist für uns und vor allem für viele andere Crews sehr wichtig!

Kommentar von Dieter Peters-Kühnel |

Die Hanse 385 "Woy Woy" kann ich grundsätzlich sehr empfehlen. Es ist ein sehr gut handhabbares Schiff, sehr schnell unterwegs, gut manövrierbar auch im engen Hafen. Grundsätzlich ist dieser Schiffstyp einhandtauglich. Der Innenausbau ist natürlich typisch Hanse - muß man mögen. Aber für einen Törn zu Dritt nach Bornholm (herrlich!) eine völlig ausreichende und gute Ausstattung.
Der Plotter und andere Instrumente waren auch bei direkter Sonneneinstahlung gut ablesbar. Allerdings wäre eine Information bei der Schiffsübergabe vor Törnbeginn hilfreich: Die Navi-Geräte fahren nach ca. 7-8 Std. unter Segel komplett runter und schalten sich aus! Das hat uns schon sehr irritiert. Mit dem Starten des Motors war nach ca. 15 min wieder alles okay und die Systeme liefen wieder. Also: Wichtige Information für die Crew.
Eine Scheuerleiste an beiden Seiten wurde auch vermißt. Irritierend war auch, dass die Dieseltankanzeige immer 100 % angab - nachgetankt ca. 45 Liter Diesel.
Ansonsten war die Übergabe und Rücknahme durch die Stützpunktmitarbeiter prima, sehr freundlich und grundsätzlich ausreichend.

Kommentar von Kurt-Jürgen Segler |

wir 3 er Crew, waren vom 09. bis 22.09.17 mit Woy Woy über Kolberg, Bornholm, Simrishamn, Saßnitz + Lauterbach segeln: der Stauplatz war ausreichend, der Salontisch war Kartentisch mit langem Spangummi (geht praktisch!), Haltegriffe hinter Steuerrädern wurden sehr vermißt ab 1,5m Welle und Bf 6+, der Ploter ist mit Sonne kaum lesbar, hoch am Wind sind deutliche Abstriche erforderlich, Tank zeigt 90 % bei 60 l nachtanken, nur 2,7 l bei 2.200U/', Pütz fehlte, im Hafen gut beweglich (ohneBugstrahl) bis auf Scheuerleiste alles gut, würden wir wieder chartern. Kochen mußten wir nicht, nur Kaffee + Tee!!

Kommentar von Frank Bräsel |

WoyWoy haben wir jetzt zum 3.mal gechartert . Das ist aus unserer Sicht die beste Yacht für das Revier ab Greifswald....und wir haben schon einige Schiffe durch. Platz, in hoch& breit + bischen Luxus & Vollaustattung und trotzdem schön schnell. Schön praktisch und sehr einfach zu bedienen.... und selbst bei den regionalen Regatten schlägt man sich damit im seriösen Mittelfeld! Tolles Schiff, toller Vercharterer. Crew Käptn Bräsi

Kommentar von Daniel R. |

Wir (Familie) hatten die WoyWoy in Juli 2016 für 2 Wochen ab Greifswald gechartert. Geplant war Bornholm, wovon wir aufgrund des doch recht heftigen Windes im ausgefallenen Sommer 2016 aber Abstand genommen haben. Nicht das der Rest der Familie in Bornholm die Fähre für die Rückfahrt nimmt. Die Alterntaive war dann entspannt Rund Rügen.

Für Rügen hat die Yacht zu viele Tiefgang. Man ist doch recht eingeschränkt. Und die aktuellen Karten sind auch kein Garant für die eingetragenen Wassertiefen. Da wird aus den 3 m Solltiefe von Barhöft in den aktuellen Veröffentlichungen im Internet dann auch mal 1,5 m tatsächliche Tiefe. Und im Hiddenseefahrwasser im Fahrwasser an der Tonne xyz fehlt dann auch mal eben 1 Meter Wassertiefe. Kein Problem wenn man es vorher weiß und sich am gegenüberliegenden Tonnenstrich orientiert. In Lohne sind die ersten Boxen versandet. Also besser vorher informieren.
Hinweis an Hr. Berger: Evtl die aktuellen Mindertiefen ausdrucken und dem Kunden zur Verfügung stellen.
Mein Tip für Rügen: Der neue Yachthafen in Kloster auf Hiddensee.

Die Yacht ist gerade für die Famile ideal. Schön viel Platz. Hanse-typisch schnell.
Das Bugstrahlruder ist, entgegen meinem Vorredner, meiner Meinung nach ausreichen dimensioniert. Hat auch immer tadellos funktioniert. Dauert nach dem Einschalten nunmal einige Sekunden bis es ausgefahren und einsatzbereit ist.
Kritikpunkte an der Yacht:
- Der Faltpropeller ist beim Rückwärtsfahren eine Katastrophe. Der zieht die Yacht diagonal. Gerade in engen Boxengassen gewöhnungsbedürftig.
- Es fehlt eine Scheuerleiste. Man wird in jedem Yachthafen drauf angesprochen. Ist aber kein Problem mit dem Vercharterer. Das der Farbabrieb von den Pfählen nicht beanstandet wird, wird schon bei der Übergabe mitgeteilt.
- Wie mein Vorredner auch schrieb hat der Plotter einen Schlag weg. Er springt nach dem Anschalten gelegentlich wild hin und her und geht auch mal von alleine aus. Nach einer Stunde hat er sich beruhigt. Wir haben ihn dann nicht mehr ausgeschaltet und hatten dann keine Probleme mehr.

Würde ich die Yacht wieder Chartern?
Rund Rügen: nein
Andrere tiefere Reviere: ja

Kommentar von Eigner der "WoyWoy" |

Lieber Interessenten der neuen Hanse 385 "Woy Woy",

im Rahmen der ständigen Produktverbesserungen sind vielen Dinge im Vergleich zur 2012er Version der Hanse 385 optimiert worden:

Der Mast ist jetzt vom Marken Hersteller Seldén. Die "Woy Woy" ist Upgrade ELVSTRÖM FCL Performance Segel ausgerüstet. Das Großsegel ist durchgelatteten, triradialen Schnitt. Die Yacht ist mit Dyneema Fallen für Großsegel & Selbstwendefock ausgerüstet, dadurch bessere Performance.
Die Polster im Stil 'Monte Carlo' sind bewusst in blau und weniger empfindlich. Die Badeplattform mit Teakoberfläche ist ausklappbar. Das geschlossene Heck sorgt für mehr Sicherheit. Für ausreichend Haken ist gesorgt. Bis jetzt sind seitens der Hanse-Wert über 350 Einheiten verkauft - das spricht für die Akzeptanz von vielen Detailverbesserungen !

Hanse 385

 
Aussenansicht der Hanse 385 "Woy Woy" in Greifswald
 
 
Schiffsriss der Hanse 385 "Woy Woy" in Greifswald

 
Kojen
7
Kabinen
3 + Salon
Länge
11.40 m
Breite
3.88 m
Tiefgang
1.99 m
Baujahr
2015
Gewicht
7.60 t
Maschine
20.00 kW
Wassert.
300 l
Dieseltank
160 l
Kaution
1.000,00 €
Kojen
7
Kabinen
3 + Salon
Länge
11.40 m
Breite
3.88 m
Tiefgang
1.99 m
Baujahr
2015
Gewicht
7.60 t
Maschine
20.00 kW
Wassert.
300 l
Dieseltank
160 l
Kaution
1.000,00 €