Sirius 40DS
Menü
  • Aussenansicht der Sirius 40DS "Aloucia" in Flensburg
  • Aussenansicht der Sirius 40DS "Aloucia" in Flensburg
  • Aussenansicht der Sirius 40DS "Aloucia" in Flensburg
  • Aussenansicht der Sirius 40DS "Aloucia" in Flensburg
  • Aussenansicht der Sirius 40DS "Aloucia" in Flensburg
  • Aussenansicht der Sirius 40DS "Aloucia" in Flensburg
  • Aussenansicht der Sirius 40DS "Aloucia" in Flensburg
  • Aussenansicht der Sirius 40DS "Aloucia" in Flensburg

Sirius 40DS "Aloucia" in Flensburg

Nicht nur unter Deck ist unsere Sirius 40DS "Aloucia" in Flensburg eine Premium-Yacht: Eine unglaublich gute Verarbeitung zeichnet diese klug konzipierte Deckssalonyacht aus.

Gerade die Segeleigenschaften können überzeugen. Zunächst einmal ist die Manövrierfähigkeit der Sirius 40DS "Aloucia" in Flensburg unter Motor beeindruckend. Mit gezielt eingesetzten Gasstößen vor- und achteraus kann die Yacht auf engstem Raum zwischen den Stegen und fast auf der Stelle drehend rückwärts oder vorwärts aus der Boxengasse bugsiert werden. Aus acht Knoten Fahrt auf freiem Wasser kommt die Yacht in eineinhalb Schiffslängen zum Stand.

Wie die meisten Sirius-Yachten ist auch die 40-Fuß-Neuheit mit einer Kuttertakelung ausgerüstet, damit man je nach Witterung im Nu zwischen der serienmäßigen Selbstwendefock und der großen Genua wechseln kann.

Was an Bord der Sirius 40DS "Aloucia" in Flensburg erstaunt, sind die geringen Wendewinkel: Sie liegen deutlich unter 80 Grad! Bei 90 Grad Windeinfall kommt man fast auf die Rumpfgeschwindigkeit von 8,1 Knoten. Im Schatten des Deckshauses und dank des hohen Sülls sitzt man im praxisgerecht gestalteten Cockpit geschützt vor Wind und Wetter auf den breiten, ergonomisch korrekt geformten Bänken. Die schwenkbare Steuersäule und die großen Frontfenster innen erlauben gute Sicht nach vorn in allen Sitzpositionen. Man hat selbst bei harten Bedingungen das Schiff jederzeit gut im Griff. Das gilt vor allem auch fürs Einhand-Segeln!

Man muss sie gesegelt haben, um zu erfahren, welches Potenzial in der Sirius 40DS "Aloucia" in Flensburg steckt.

Wir würden uns freuen, Sie auf dieser zuverlässigen und komfortablen Yacht begrüßen zu dürfen.

Alle Yachten vom Typ Sirius chartern

Die Beurteilung anderer Kunden zur Sirius 40DS "Aloucia" in Flensburg :

Beurteilung anderer Kunden zur Sirius 40DS Aloucia
Verifizierte Bewertungen: 6
Note: 1,0

Meinungsforum der Sirius 40DS

Bitte nutzen Sie diese Plattform, um anderen Segelkameraden bei der Auswahl der richtigen Yacht zu helfen! Was ist Ihnen bei der Sirius 40DS "Aloucia" in Flensburg aufgefallen? Hat die Sirius 40DS  besondere Segeleigenschaften, bietet sie viel Platz, was sollte man zur Sirius 40DS für eine Yachtcharter Ostsee  wissen?

Schreiben Sie Ihre Meinung zur Sirius 40DS – das ist für uns und vor allem für viele andere Crews sehr wichtig!

Kommentar von Bernhard Pannenbecker |

Die Sirius ist ein sehr gut gebautes Schiff, welches durch ein völlig anderes Wohnraum-Konzept hervorsticht. Solide Verarbeitung, immense Staufächer - und aufgrund des Decksalons permanent eine gute Sicht auf´s Wasser.

Toll ebenfalls die Möglichkeit, die Sirius bei Schlechtwetter komplett von innen zu fahren.

Einziger Nachteil der Yacht ist es, dass sie schon ihr Gewicht hat und beim "Einparken" - vor allem bei Rückwärtsfahrt - schwer zu beherrschen ist.

Kommentar von Dieter Scribelka |

Den bereits vorhandenen positiven Kommentaren ist wenig hinzuzufügen: Gute Ausstattung, Raumwunder mit reichlich Stauraum, Kühl- und Gefrierschrank.
Die Bug- und Mittschiffskabinen sind geräumig wie auf der Sirius 35, die wie letztes Jahr zu viert segelten. Die 40er Sirius versprach nun also reichlich Raum für 6 Personen. Doch die Heckkabine wird dem nicht in Ansätzen gerecht. Hier finden Kinder oder zwei frisch Verliebte Platz, jedoch keine 2 Herren im fortgeschrittenen Alter. Deshalb hat ein Mitsegler sein Quartier im Salon aufgeschlagen.
Der geräumige Decksalon ist bei ungemütlichem Wetter und Regen wunderbar: Man sitzt geschützt und hat gute Sicht in alle Richtungen.

Kommentar von Stefan M. |

Tolles Schiff in wirklich erstklassigem Zustand. Dank Gewicht und Kimmkiel ist die Aloucia unter Segeln zwar kein Racer, aber dafür aber ein superkomfortables und einfach zu handhabendes Familienschiff. Wir hatten jede Menge Spass, danke!

Kommentar von Helmut Zimmer |

Eine herrliche Woche mit schönstem Wetter auf der IMAGO liegt hinter uns. Die komfortable Yacht ist mit hochwertigen Ausrüstungsgegenständen, sowohl unter als auch auf Deck, ausgestattet. Stauraum ist im Übermaß vorhanden. Die elektrische Winsch macht das Bergen der Genua, z.B. beim Wenden, zum Vergnügen.
Mit dieser tollen Yacht ohne irgendwelche Mängel kann der Törn eigentlich nur zu einem großen Erfolg werden.

Kommentar von Hans Kruel |

Wir waren zwei Wochen mit zwei Grundschulkindern und drei Erwachsenen unterwegs. Die Imago ist einhandtauglich, lediglich im Hafen braucht man zwei Leute. Unter Motor reagiert sie spät auf Ruderlagen, dann aber deutlich. Da muss man sich auch wegen der starken Seitenwindanfälligkeit erst dran gewöhnen. Der Code Zero ist zu empfehlen. Eine vergleichbar gute Ausstattung hatte noch keine andere Charteryacht (von insgesamt rund fünfzig). Die Segeleigenschaften sind trotz Kimmkielen im Vergleich zu einer normalen 40ft. Yacht durchaus ansprechend und gemessen am Konzept des Boots großartig.

Kommentar von Thorsten Lind |

Wir hatten einen sehr schönen Törn mit der Aloucia. Der Kimmkiel macht wegen seines geringen Tiefganges Freude und erlaubt einen erstaunlich guten Kreuzwinkel. Die Segel sind hochwertig und wie alles andere neu. Die Genua zieht wunderbar. wir hatten öfter über 7 kn. Bei 4 BFT nutzten wir die Selbstwendefock zum einfachen Wenden. Das Schiff wird schnell luvgierig, also frühzeitig reffen. Die Reffleinen des Großsegels funktionierten super. Einziges Manko: Die Elektrowinsch des Bugankers gab seinen Geist auf, sodaß wir vor Heck ankern mussten. Bei der Rückgabe des Schiffes stellte sich heraus dass eine Sicherung unter der Backbord Koje im Bug durchgebrannt war. Keine Ahnung warum das passiert ist - strapaziert hatten wir die Winsch nicht. Das Bugstrahlruder war bei 40 Fuss in den engen Häfen sehr nützlich. Die Badeplattform ist herrlich, auch zum Liegen.
Auch unter Deck ist das Schiff unglaublich ausgestattet - sehr umfangreich und hochwertig. Nur um ein paar Dinge zu nennen: Extrem leistungsstarke Verbrauchsbatterien, Latexmatratzen, bestes Geschirr. Zusammenfassend kannn ich sagen dass ich noch nie ein so gut ausgestattetes Schiff gechartert habe. Ich wünsche dem Eigner dass alle Charterkunden es entsprechend gut behandeln.

Kommentar von Haller Christian |

Tolles Schiff gut ausgerüstet. Mit 4 Personen ideal. Vorschiff- und Mittelkojen sehr angenehm.
Die Vakuum-WCs sind praktisch. Am Wind ist das Schiff etwas zu luvgierig.

Kommentar von Horst Hartfiel |

Super Schiff !
Eventuell ein paar Schubladen zuviel ! In der Achterkabine ist das Luk sehr schwergängig.

Sirius 40DS

 
Aussenansicht der Sirius 40DS "Aloucia" in Flensburg
 
 
Schiffsriss der Sirius 40DS "Aloucia" in Flensburg

 
Kojen
6
Kabinen
3 + Salon
Länge
11.99 m
Breite
4.08 m
Tiefgang
1.45 m
Baujahr
2018
Gewicht
11.60 t
Maschine
37.00 kW
Wassert.
500 l
Dieseltank
300 l
Kaution
1.000,00 €
Kojen
6
Kabinen
3 + Salon
Länge
11.99 m
Breite
4.08 m
Tiefgang
1.45 m
Baujahr
2018
Gewicht
11.60 t
Maschine
37.00 kW
Wassert.
500 l
Dieseltank
300 l
Kaution
1.000,00 €