Dufour 382.2 GL
Menü
  • Aussenansicht der Dufour 382.2 GL "Lia" in Pula
  • Aussenansicht der Dufour 382.2 GL "Lia" in Pula
  • Aussenansicht der Dufour 382.2 GL "Lia" in Pula
  • Aussenansicht der Dufour 382.2 GL "Lia" in Pula
  • Aussenansicht der Dufour 382.2 GL "Lia" in Pula
  • Aussenansicht der Dufour 382.2 GL "Lia" in Pula
  • Aussenansicht der Dufour 382.2 GL "Lia" in Pula
  • Aussenansicht der Dufour 382.2 GL "Lia" in Pula
  • Aussenansicht der Dufour 382.2 GL "Lia" in Pula
  • Aussenansicht der Dufour 382.2 GL "Lia" in Pula

Dufour 382 GL "Lia" in Pula / Kroatien

Noch mehr Volumen, noch mehr Platz: Dufour optimiert sein Fahrtenkonzept und präsentiert mit der Dufour 382 GL "Lia" in Pula / Kroatien neue Möglichkeiten für die Raumnutzung an und unter Deck. Satte 3,45 Meter misst die Neue ganz achtern, das sind nur gerade 40 Zentimeter weniger als an der breitesten Stelle. Dies verleiht dem Schiff zusätzliche Formstabilität.

Noch mehr Freude als die bloßen Zahlen auf den Displays bereitet das ausgezeichnete Verhalten auf dem Ruder. Die Dufour 382 GL "Lia" in Pula / Kroatien am Wind zu steuern ist ein wahres Vergnügen und erinnert an das Führen eines echten Performance-Bootes. Ein leichter Ruderdruck vermittelt ein gutes Gefühl, und das Schiff reagiert auf die Steuerbewegungen unverzüglich und erfreulich lebhaft.

Das Cockpitlayout entspricht der einfachen und bewährten Anordnung, wie sie auf vielen Tourenbooten zu finden ist. Heißt: Fallen und Trimmleinen über das Kajütdach auf Stopper-Batterien links und rechts vom Niedergang, die Schoten für die Genua auf die Wischen auf dem achteren Süll, wo sie auch vom Steuermann bedient werden können.

Maschine an: Der 30-PS-Volvo- Penta mit Saildrive-Antrieb schiebt kräftig und geradlinig ohne nennenswerten Radeffekt, vorwärts wie rückwärts. Auch im Ha- fen lässt sich die Dufour 382 GL "Lia" in Pula / Kroatien tadellos manövrieren.

Kompromissloses Fahrtenschiff mit gelungenem Innenraum-Konzept. Prima Segeleigenschaften erwarten Sie: Unter Segeln macht die Dufour 382 GL "Lia" in Pula / Kroatien eine prima Figur und kann mit einem hohen Leistungspotential und besten Segeleigenschaften glänzen. Die rein fahrtenorientierte Konstruktion von Umberto Felci zeigt vor allem am Wind von einer sehr lebhaften und sogar sportlichen Seite.

Andere Yachten vom Typ Dufour

Die Beurteilung anderer Kunden zur Dufour 382.2 GL "Lia" in Pula :

Beurteilung anderer Kunden zur Dufour 382.2 GL Lia
Verifizierte Bewertungen: 6
Note: 1,5

Meinungsforum der Dufour 382.2 GL

Bitte nutzen Sie diese Plattform, um anderen Segelkameraden bei der Auswahl der richtigen Yacht zu helfen! Was ist Ihnen bei der Dufour 382.2 GL "Lia" in Pula aufgefallen? Hat die Dufour 382.2 GL  besondere Segeleigenschaften, bietet sie viel Platz, was sollte man zur Dufour 382.2 GL für eine Yachtcharter Kroatien  wissen?

Schreiben Sie Ihre Meinung zur Dufour 382.2 GL – das ist für uns und vor allem für viele andere Crews sehr wichtig!

Kommentar von Burmeister |

Schönes Boot für 2 Personen, gute Beseglung mit Traveller, gutes Handling, unkompliziertes Rollgroß. Toller Kühlschrank Dank 2er gr. Auszüge . Wermutstropfen waren das häufiges Hängengebleiben der steuerbordvorschot an einem U-rohr für die Kabel. Sperriger Riegel für Badeplattform. Instrumente nur auf einer Seite und außen -bei Sonnenlicht kaum sichtbar. Klasse und mal richtig großes Biminitop, auch für Rudergänger. Wichtige Anmerkung meiner Frau: sehr geräumige separate Duschkabine.

Kommentar von Fritz Schwarzkopp |

Wir hatten die Henry ab Marina Frapa vom 10. bis zum 17.6.2017 und waren mit 5 Personen an Bord. Das Platzangebot im Cockpit ist enorm und auch die Kabinen unter Deck sind in Anbetracht der Bootsgröße ausreichend. Das Schiff wurde wie immer bei 1. Klasse in sehr gutem Zustand übergeben. Vielen Dank an die Basis. Die Segeleigenschaften sind toll, das Boot segelt vergleichsweise schnell. Auf See haben wir mehrfach auch längere Boote überholt. Die Ausstattung der Pantry lässt keine Wünsche offen. Kochgeschirr und Messer sind hochwertig. Es gibt aber auch Negatives: Die Position des Funkgerätes ist sehr schlecht, da man zum Ablesen des Displays Verrenkungen machen muss und man mit den Augen gezwungenermaßen sehr nahe an das Display kommt. Als Gleitsichtbrillenträger war eine vernüftiges bedienen nicht möglich. Die ganze Naviecke ist nicht gut gelöst, Größe, Sitzposition etc. Es fehlt ein Lichtschalter am Niedergang. Der ist versteckt im Bereich der Naviecke. Im dunkeln haben wir den lange gesucht. Auch das Schloss für das Schot am Niedergang hat sich in seine Bestandteile aufgelöst. Meiner Meinung nach eine Fehlkonstruktion ab Werft. Das wird bestimmt noch häufiger vorkommen. Insgesamt kann man aber sagen, dass wir das Boot auch wieder chartern würden.

Dufour 382.2 GL

 
Aussenansicht der Dufour 382.2 GL "Lia" in Pula
 
 
Schiffsriss der Dufour 382.2 GL "Lia" in Pula

 
Kojen
5
Kabinen
2 + Salon
Länge
11.25 m
Breite
3.85 m
Tiefgang
1.90 m
Baujahr
2017
Gewicht
7.00 t
Maschine
29.00 kW
Wassert.
380 l
Dieseltank
200 l
Kaution
1.500,00 €
Kojen
5
Kabinen
2 + Salon
Länge
11.25 m
Breite
3.85 m
Tiefgang
1.90 m
Baujahr
2017
Gewicht
7.00 t
Maschine
29.00 kW
Wassert.
380 l
Dieseltank
200 l
Kaution
1.500,00 €