dufour-titel-2017

"Corona"-Virus und chartern?

Lieber Charterkunden,

wir wissen, dass Sie im Moment viele Fragen zu Ihrer gebuchten oder geplanten Charter haben. Die Entwicklung ist im Moment so dynamisch, wir haben nicht für jeden Fall eine konkrete Antwort.

Sie möchten segeln! Wir möchten dass Sie segeln!

Wir haben also ein gemeinsames Ziel - und das werden wir erreichen!

Ostern in Froher Erwartung

+++ 06.04.: +++

Wir warten auf Ostern

Am Dienstag nach Ostern wird die Politik uns neue Vorgaben machen, wie es in den nächsten Wochen weitergeht! Bis dahin können wir leider nichts zu allen kommenden Charterungen nach dem 25.04. sagen. Deswegen nur folgende Bitte: Bleiben Sie gesund! Wir wünschen allen ein

Frohes Osterfest!

+++ 25.03. +++

Wie sicher ist Ihr Geld bei uns?
Das ist eine berechtigte Frage - aber bei uns brauchen Sie sich keine Sorgen machen. Wir sind seit fast 50 Jahren am Markt, ein kerngesundes Familienunternehmen mit einem grundsoliden Fundament!  
Als einer der wenigen Charterunternehmen dürfen wir das weltweit renommierte "Checked & Trusted" - Logo von "Yachtpool" führen - Das "Financial Security System". Jetzt auch Sicherheit für 2021: Auf Grund der besonderen Lage wurden wir aktuell überprüft - und erneut als sicher zertifiziert! Diese Zertifizierung ersetzt keinen Reisepreissicherungsschein - Wenn Sie Fragen zu diesem Thema, gerne anrufen!

+++ 24.03.: +++

Kunden mit Anreisedatum ab dem 25.04.:

Wir müssen jetzt abwarten, was nach dem 19.04. passiert - alle Einreisesperren sind zunächst bis dahin gültig.

Was passiert danach? Das wissen wir alle nicht. Wir werden uns bei Ihnen melden, wenn wir genaueres wissen!


+++ 20.03.: +++

Wir haben jetzt für alle Kunden eine Lösung gefunden, die bis zum 24.04. unterwegs sind - alle sind gut untergebracht!

Danke für Ihre Kooperation!


+++ 18.03.: +++

Buchungen mit Schiffs-Rückgabe bis zum 18.04.2020

Gemäss Landesverordnung vom 17.03. sind alle Reisen aus touristischem Anlass nach Schleswig-Holstein untersagt. Alle Sporthäfen sind zu schliessen. Wir setzen uns mit allen Kunden in Verbindung, die für diesen Zeitraum gechartert haben und werden gemeinsam eine Lösung finden.

+++ 16.03.: +++

Buchungen mit Schiffs-Rückgabe vor dem 02.05.2020

- Sie müssen vertragsgemäss Ihre Restzahlung leisten
- Dann können Sie Ihre Charter auf einen Termin Ihrer Wahl verschieben, wenn die Lage sich normalisiert hat
- Der neue Termin sollte erst bestimmt werden, wenn eine stabile Lage absehbar ist.

Sprechen Sie mit uns! Wir bekommen das hin!

Ist das versichert?

Anders als bei Pauschalreisen, gibt es für einzelne Charterbuchungen keine gesetzliche Regelung. Sollten sie die optionale "Charter-Rücktrittsversicherung" gebucht haben, unterscheiden Sie prinzipiell diese 3 Fall-Konstellationen (Quelle "YACHT-POOL"):

Versichert ist:


1. Skipper oder Mitreisende sind (mit Corona) infiziert und können deshalb die versicherte Reise nicht antreten. 
 
✔ Dieser Fall ist selbstverständlich über die Charterrücktritt-Versicherung von YACHT-POOL versichert. Die Versicherung kann unbegrenzt lange vor Reisebeginn abgeschlossen werden, solange Skipper und Crew gesund sind.  
 

Unser Tip:

Schließen Sie jetzt im Kunden-Login unter "Nützliche Zusatzversicherungen" eine "Charterrücktritt-Versicherung" ab.
Die Zusatzversicherung ist nicht in unserem Versicherungspaket inklusive und muss gesondert gebucht werden. Sie kostet 4% der Chartersumme (bzw. der Chartersumme plus Flugkosten).

Nicht versichert ist:


2. Skipper selbst oder Mitreisende werden auf Grund einer behördlichen Anordnung unter Quarantäne gestellt und können daher die Reise nicht antreten. 
 
❌ Dieser Fall ist über die Charterrücktritt-Versicherung von YACHT-POOL nicht versichert, solange Skipper oder Crew-Mitglieder nicht selbst erkrankt sind.

3. Das Segelrevier ist auf Grund von Corona oder anderen Infektionsgefahren nicht erreichbar, oder es wird von einer Reise abgeraten.
 
❌ Auch dies ist kein Leistungsfall für die Charterrücktritt-Versicherung.

Wir wurden vermehrt gefragt, ob die Charterrücktritt-Versicherung von YACHT-POOL bei Covid-19-Erkrankungen (Corona) von Skipper oder Crewmitgliedern leistet.

Hintergrund sind Schlagzeilen im Internet, wie: „Kein Versicherungsschutz bei Pandemie-Status“. Tatsächlich haben viele Versicherer diesen Ausschluss im Kleingedruckten ihrer Versicherungsbedingungen.

YACHT-POOL hat keinen Pandemie-Ausschluss in den Bedingungen!

Im Klartext bedeutet das: schließt ein Skipper für sich und seine Crew eine Charterrücktritt-Versicherung von YACHT-POOL ab, dann sind Skipper & Crew wie bei jeder normalen Erkrankung versichert, wenn sie wegen einer Covid-19-Erkrankung die Charter nicht antreten können.

Denken Sie bitte daran, dass Corona-Viren nach heutigem Stand der Wissenschaft uns auch in Zukunft begleiten werden. Auch nach Ende der Reisebeschränkungen ist eine Erkrankung jederzeit möglich. Mit der Charterrücktritt-Versicherung von YACHT-POOL sind Ihre Kunden im Krankheitsfall vor dem Verlust der Charterzahlung geschützt!

Die Charterrücktritt-Versicherung von YACHT-POOL ist übrigens – im Unterschied zu anderen - ohne zeitliche Bindung an die Buchung jederzeit vor Beginn des Törns abschließbar – solange alle Crewmitglieder noch gesund sind!

Direktstandorte Mittelmeer:

Für alle Charterungen, die im Zeitraum vom 04.03 bis 30.04.2020 bei uns gebucht werden, bieten wir Ihnen folgende kostenlose Umbuchungs- bzw. Stornomöglichkeiten an:

1. Bis 45 Tage nach Buchung: Geld-zurück-Garantie ohne Angabe von Gründen!

2. Am Anreisetag: Wenn die Charter wegen Quarantäne zu Hause, Grenzschließungen, Flugausfällen aufgrund des Virus, offizielle Reisewarnungen der Behörden in das Chartergebiet zum Zeitpunkt des Törnbeginns nicht stattfindet, kann die Chartersumme zu einem späteren Zeitpunkt in der Saison 2020 an einem unserer Standorte in Kroatien oder Mallorca eingelöst werden. Sofern keine Schiffskapazitäten verfügbar sind, kann die Chartersumme auch in der Saison 2021 eingelöst werden.

Für Kunden, die vor diesem Termin gebucht haben, werden wir natürlich im Fall der Fälle Lösungen finden, das werden wir dann individuell besprechen.

Direktstandorte Ostsee:

Für Ihre Ostsee-Charter können wir Ihnen im Moment noch nicht konkretes sagen - Unsere Yachten sind fertig, Sie können kommen - aber können Sie kommen? Dürfen Sie fahren? Das wissen wir im Moment leider nicht!


Wenn Sie persönlich für Ihre Charter ein Problem auf Grund der aktuellen Lage sehen - Lassen Sie darüber reden! Wir haben in den 48 Jahren unserer Firmengeschichte schon einige Krisen (z.B.:. Jugoslawien , Vogelgrippe, Hochwasser) gemeistert und werden auch mit der jetzigen Lage umgehen können!

 

Bleiben Sie gesund -
und den Rest bekommen wir auch hin!

+++ Alle Stationen melden: Wir sind startklar +++

An uns soll es nicht liegen - alle Yachten sind aus dem Winterlager zurück und segelklar am Steg.

Yachten in Flensburg am Steg sind fertig
Flensburg
Yachten in Heiligenhafen am Steg sind fertig
Heiligenhafen
Yachten in Greifswald am Steg sind fertig
Greifswald
Yachten in Can Pastilla am Steg sind fertig
Can Pastilla
Yachten in Pula am Steg sind fertig
Pula
Yachten in Punat am Steg sind fertig
Punat
Yachten in Rogoznica am Steg sind fertig
Rogoznica

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Dirk Kadach |

Liebe Kunden,
wenn Sie eine allgemeine Frage oder Information haben, die auch andere Kunden betreffen, können Sie hier gerne einen Kommentar schreiben.

Kommentar von Martin Ackermann |

Hallo,

wir haben das Skippertraing ab 03.04. in Heiligenhafen gebucht. Wie ist da der Sachstand?

Danke für eine Rückmeldung.
Viele Grüße

Martin Ackermann

Kommentar von 1. Klasse Yachten Events |

Hallo Herr Ackermann,

die Gesamtsituation zu diesem Thema war in den vergangen Tagen relativ unklar. Heute oder Morgen (17.03, 18.03) wird sich dies aber
ein Stück weit klären, sodass wir Sie und natürlich auch alle weiteren Eventteilnehmer für die Apriltermine mit einer persönlichen E-Mail über alle Details informieren werden.

Viele Grüße aus Heiligenhafen
Felix Schwarz